Sibirische Katzen von der Gronau

Sandokhan von der Gronau

Gr.Eur.Ch. Sandokhan von der Gronau
* 31. August 1998 - † 3. Januar 2016
red-cl-tabby

Es weiss ja keiner, der's nicht erlebt
wie's ist, wenn einer die Flügel hebt
und leise, leise sich auf die Reise - die letzte macht.
Es weiss ja keiner, dem's nicht geschah
wie's ist, wenn einer nun nicht mehr da.
Wenn leer die Stätte des, den man
hätte so gern noch nah.

Sibirische Katze Sandokhan von der Gronau
Sibirische Katze Sandokhan von der Gronau
Sibirische Katze Sandokhan von der Gronau
Sibirische Katze Sandokhan von der Gronau
Am 25. Juli 2005 ist Stani in den Ruhestand getreten. Wir danken ihm für viele schöne Babys, die er uns geschenkt hat und freuen uns auf einen schönen Lebensabend mit diesem liebenswerten, zärtlichen und verschmusten Kater! Inzwischen hat Stani mächtig an Umfang zugenommen und muss zu seinem größten Kummer Diät halten. Am 22. März 2006 hat er in Stadthagen seine Kariere als Kastrat gegonnen. Auf der Sibi-Sondershow wurde er gleich zum besten Kastraten gekürt.
Stani ist ein eher ruhiger Kater. Er ist sehr verschmust und verträgt sich mit allen Katzen hervorragend. Auf Ausstellungen ist er ein äußerst umgängliches Tier. Ein Richter schrieb: Er versteht sich zu präsentieren! Nur auf der Bühne hat er Probleme, statt sich zu zeigen schmust er lieber bei seinem Menschenpapa auf dem Arm.

Am 4. März 2015 entdeckten wir an seinem Bauch einen kleinen Knubbel. Dieser vermehrte sich langsam und wurde auch größer. Auf Grund seines Alters wollten wir ihn nicht mehr operieren lassen, zumal die Gefahr bestand, dass sich möglich Tumorzellen schnell im Körper verbreitern könnten und eine größere Operation am Bauch auch sehr schmerzhaft ist. Am 18. März 2015 wurde er noch einmal vom Tierarzt durchgecheck und bekam eine Aufbauspritze. Stani ging es altersgemäß weiterhin gut. Seine Besuche im Garten wurden seltener und er schlief sehr viel.
Am 18. November hatte er sich die Geschwüre am Bauch aufgeleckt und bekam vom Tierarzt eine Salbe verschrieben. Diese haben wir dann 2 mal täglich, verbunden mit einen Verbandwechsel aufgetragen. Seitdem trug er ein kleinen "Anzug". Es ging ihm fortan aber beständig schlechter. Er fraß wenig und wurde immer weniger. Zuletzt hat er nur noch die Soße geschleckert. Er bewegte sich aber noch frei, kam auf den Schoß und krabbelte ins Bett. Zwischen Weihnachten und Sylvester 2015 stellte er aber die Nahrungsaufnahme fast vollständig ein, nur zum Trinken ging er noch regelmäßig.
Am 3. Januar 2016 ist er dann friedlich bei uns eingeschlafen.
Jetzt, geliebter Stani, lebst Du bei uns in den Herzen weiter. Ruhe sanft kleiner süßer Stani.
Sibirische Katze Sandokhan von der Gronau
Stanis letzte Ruhestätte:
Sibirische Katze Sandokhan von der Gronau
Sibirische Katzen von der gronau * An der Gronau 7 * 25479 Ellerau * Tel./Fax: 04106 71661

Unsere Katzen


Tarzan
Zenzi
Othello, Fritzi, Maxi
Finchen
Püppi
Lissy
Wotan
Ali
Bari
Mascha
Bogi
Schnuffi
Kätchen
Bogo
Bonni
Fedor
Fritzi
Calli
Griselchen
Chico
Roxy
Basi
Humphy
Tini
Kolli
Kati
Pawel
Wassi
Naschdi
Rasputin
Mitra
Theo
Gardi
Krümel
Truschi
Lischi
Stani
Juschi
Sibirische katzen von der Gronau Sibirische Katzen von der Gronau * Elke & Ole-Peter Bona * An der Gronau 7 * 25479 Ellerau
Telefon: 04106 71661
Sibirische Katzen von der Gronau
Sibirische katzen von der Gronau Sibirische katzen von der Gronau Sibirische katzen von der Gronau
Sibirische katzen von der Gronau Sibirische katzen von der Gronau Sibirische katzen von der Gronau